Frühlingsgruß aus dem Seniorenbüro

Liebe Freundinnen und Freunde des Seniorenbüros und der Freiwilligenagentur,

ich freue mich, dass ich Ihnen in hier als Download unsere Beilage im MOMENTEma übersenden darf und es wieder Richtung Frühling geht, der uns mit den ersten schönen Sonnentagen ins Freie lockt.

button_moment250

MOMENTAma Frühjahr 2016

So hat auch unsere Tourensaison begonnen und es stehen mehr als 100 beliebte Ausflüge auf dem Programm. Elli und Jack Wawock starten z.B. heute mit 25 Wanderfreunden ihre Mühlenwanderung und nächsten Mittwoch radeln Lilli und Jürgen Christmann wieder zu den Osterbrunnen in der Nähe. Besonders am Herzen liegen mir unsere Touren für Omas und Opas, die in den Osterferien etwas mit ihren Enkeln unternehmen wollen. Wir freuen uns auf Sie und beginnen schon heute Abend mit der Planung der Angebote für 2017!

Letzten Freitag hatten wir eine Premiere: Modenschau für modeinteressierte Damen in der zweiten Lebenshälfte! Ich kann Ihnen bestätigen, dass es ein voller Erfolg war. 50 Besucherinnen und (mit mir) drei vereinzelte Herren genossen die Vorführungen der Modells mit Kleidergröße 38 aufwärts. Die richtig professionelle Darbietung bei laufendem Betrieb zog natürlich auch die Aufmerksamkeit der anderen Kundinnen auf sich. Das Begrüßungsgetränk und die Tanzeinlage der Tanzschule Berné sorgten für zusätzliche Aufmerksamkeit.

Ein weiterer voller Erfolg ist das Lesecafé, das jeden Donnerstag (nicht in den Schulferien!) ab 11 Uhr im Seniorenbüro seine leckeren kleinen Speisen und Getränke anbietet. Suppen, Quiches und Kuchen finden eine so schnelle Abnahme, dass es sich empfiehlt schon vor 13 Uhr im Seniorenbüro zu sein. Alle Leckereien werden von den Schülerinnen und Schülern des Berufsvorbereitungsjahres der Eugen-Kaiser-Schule unter fachkundiger Anleitung frisch zubereitet und verkauft.

Bitte beachten Sie auch die Fachvorträge im Vorfeld unseres Tages der Offenen Tür am 30. April (11-15 Uhr). Bereits heute Abend startet Herr Rohler um 17 Uhr mit dem Thema „Armut im Alter-das hat auch niemand verdient“.

Ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder!

Michael Stegmann
Seniorenbüro & Freiwilligenagentur

Bitte verfasse einen Kommentar