Das Seniorenbüro Hanau siegt beim Stadtradeln 2017

47.652 Kilometer fürs gute Klima geradelt! Preisverleihung „Stadtradeln in Hanau“ im Kulturforum
Drei Wochen lang haben insgesamt 154 engagierte Hanauerinnen und Hanauer wieder kräftig in die Pedale getreten für eine fahrrad- und damit klimafreundliche Stadt, aber natürlich auch für einen Platz auf der Siegertreppe. Dabei sind sie insgesamt 47.652 Kilometer geradelt und haben durch den Verzicht aufs Auto 6,7 Tonnen CO2-vermieden. Die Teams und Radler mit den meisten Fahrrad-Kilometern wurden jetzt im Kulturform Hanau mit Urkunden und Preise geehrt, die ihnen von Stadtrat Wulf Hilbig, dem Klimaschutzmanager der Stadt Hanau Marco Tornow und Gabi Schaar-von-Römer, der Leiterin des Umweltzentrums Hanau, übergeben wurden.
Das Seniorenbüro Hanau belegte den 1. Platz in der Kategorie „Team mit den meisten Kilometern“ mit 10.237 Kilometern. Den 3. Platz in der Kategorie  „Team mit den meisten Kilometern pro TeilnehmerIn“ mit 426,6 Kilometern pro Radlerin.

Das Velozeit-Team belegte mit 6.848 Kilometern den 3. Platz in der Kategorie „Team mit den meisten Kilometern“ und den 1. Platz in der Kategorie  „Team mit den meisten Kilometern pro TeilnehmerIn“ mit 622,5 Kilometern pro Radlerin.
Das Team des ADFC eroberte in der Kategorie „Team mit den meisten Kilometern“ mit 8.338 km den 2. Platz. Ebenfalls den 2. Platz errang der ADFC in der Kategorie  „Team mit den meisten Kilometern pro TeilnehmerIn“ mit 555,9 Kilometern pro Radlerin.

In der Einzelwertung belegte Elisabeth Hainz vom ADFC-team mit 1.469 Kilometern den 1. Platz. Dietmar Praschak vom Team Seniorenbüro konnte mit 1.347 Kilometern den 2. Platz für sich sichern und Martin Temmen vom Team Velozeit kam mit 1.346 Kilometern auf den 3. Platz.

Preisverleihung Stadtradeln im Kulturforum Hanau: Hier die Vertreter der Gewinner-Teams, Seniorenbüro, ADFC, Velozeit sowie der Stadtrat Wulf Hilbig ganz rechts. Bildquelle:                http://www.presse-service.de/medienarchiv.aspx?medien_id=176910

 

Abgerundet wurde das Programm durch die Vorträge von Ulrich Klee vom ADFC und Matthias Ramsel, der über eine Fahrradtour der besonderen Art berichtete.

Klee stellte die Ergebnisse des Fahrradklimatests vor, bei dem Hanau von den 108 Teilnehmern der Befragung eine deutliche Verbesserung im Gesamtergebnis von 3,88 auf 3,57 bescheinigt wurde. Dahinter stehen deutliche Verbesserungen in den Bereichen a) Erreichbarkeit des Stadtzentrums, b) „geöffnete Einbahnstraßen in Gegenrichtung“ und c) „zügiges Radfahren“. Nicht unerwähnt blieben dabei aber auch die Schwachstellen der Hanauer Fahrradinfrastruktur, denn für die Bereiche „Breite der Radwege“, Führung an Baustellen“ und „Öffentliche Fahrräder (Verleihsysteme)“ gab es die im Vergleich schlechtesten Noten.

Der Hanauer Matthias Ramsel berichtete wie er Mithilfe seiner Eigenkonstruktion aus einem Liegefahrrad und einem Gleitschirm die „Transmongolian Kite-trike-tour“ von Novosibirsk in Russland über 5000 Kilometer quer durch die Mongolei bis nach Peking bewältigt hat.

„Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen Teams und Teilnehmern, die mit jedem Kilometer ein Zeichen für ein fahrradfreundliches Hanau gesetzt haben. Insbesondere die gute Beteiligung der Stadtverordneten und Parteien, die auch dieses Jahr wieder mit gutem Beispiel voraus geradelt sind“, sagte Klimamanager Marco Tornnow. Er weist darauf hin, dass am Donnerstag, 6. Juli, der STADTRADELN-Botschafter Rainer Fumpfei mit seinem „STADTRADELN-Mobil“ in Hanau Station macht. Er will auf seinem (Rad)Weg quer durch die Republik ein Zeichen setzen für das Fahrrad als alternatives und umweltfreundliches Verkehrsmittel und dabei die Kampagne als solche noch bekannter machen. Fumpfei wird um 10 Uhr morgens im Umweltzentrum Hanau (Philipp-August-Schleißner-Weg 2, 63452 Hanau) zu einem kleinen Empfang und Fototermin erwartet. Interessierte sind herzlich eingeladen. Wer den STADTRADELN-Botschafter sieht und sich inklusive Fahrrad mit ihm ablichten lässt, kann tolle Preise rund ums Fahrrad gewinnen! Einfach ein originelles Bild an fotos@stadtradeln.de mit dem Betreff „STADTRADELN-Gewinnspiel“ senden, dann wird abgestimmt!
Weitere Infos unter: https://www.stadtradeln.de/botschafter/

 

Bitte verfasse einen Kommentar